American Express Home

 

Wie funktioniert eine Kreditkarte?

Sie gehört zu den gefragtesten Bezahlformen weltweit – aber wie funktioniert eine Kreditkarte eigentlich? Grundsätzlich zeichnet sich die Kreditkarte durch drei Parteien aus: den Kreditkarteninhaber, das Kreditkartenunternehmen sowie das Vertragsunternehmen, also jene Partei, welche die Kreditkarte als Zahlungsmittel akzeptiert. Die wichtigsten Fakten zur Funktionsweise selbst sind folgende:
 

  • Von Art und Anbieter der Karte abhängig muss der Kreditkarteninhaber eine Jahresgebühr an das Kreditkartenunternehmen entrichten.
     
  • Gegen Vorlage der Kreditkarte beim Einkauf, kann der Kunde eine Ware oder Dienstleistung in Anspruch nehmen. Dem liegt eine Absprache zwischen Kreditkartenunternehmen und Vertragsunternehmen zugrunde, das zum Verkauf vertraglich verbunden ist.
     
  • Das Kreditkartenunternehmen garantiert dem Vertragsunternehmen die Bezahlung der in Anspruch genommenen Leistung. Dafür muss das Vertragsunternehmen eine Provision an das Kreditkartenunternehmen entrichten.
  • Um eine Kreditkarte beantragen zu können, muss die Zahlungsfähigkeit des Antragsstellers geprüft werden. Außerdem wird ein vorhandenes Girokonto vorausgesetzt, von dem die getätigten Umsätze automatisch in regelmäßigen Abständen abgebucht werden.
     
  • Grundsätzlich werden am Ende des Monats sämtliche Umsätze abgerechnet und mit diesen das Girokonto des Karteninhabers belastet. Bei manchen Kreditkartenunternehmen ist aber auch eine Ratenzahlung möglich.
     
  • In manchen Ländern ist ein Überziehungskredit möglich, für diesen werden aber in der Regel hohe Zinsen fällig.