American Express Home

 

Kreditkarte für Online-Einkäufe: so shoppt man sicher

Die Kreditkarte ist für Online-Einkäufe eines der beliebtesten Zahlungsmittel. Für sicheres Shopping im Web gibt es hier die wichtigsten Tipps:
 

  1. Vorsichtig sein
    Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kauft nur bei Unternehmen, von deren gutem Ruf man auch selbst überzeugt ist. Bei unbekannten Webshops hilft oft ein erster Blick ins Impressum. Anschrift, Geschäftsführer sowie weitere Kontaktmöglichkeiten müssen hier angegeben sein.
     
  2. Daten nicht unbedacht weitergeben
    Nur bei einem Zahlungsvorgang ist es nötig, sensible Kreditkartendaten anzugeben. Bei kostenlosen Online-Services wie etwa „Free Mail“ sollten Sie daher nie entsprechende Informationen preisgeben.
     
  3. SSL-Verschlüsselung
    Sensible Daten sollten nur dann eingegeben werden, wenn die SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) aktiv ist. Erkennbar ist diese im Browser an dem „https://“ sowie dem Schlosssymbol.
     
  4. 3DSecure
    Sinnvoll ist es, 3DSecure (American Express SafeKey, MasterCard SecureCode oder Verified by Visa) für den Online-Einkauf zu nutzen. Das bedeutet, während des Zahlungsverfahrens zusätzlich ein selbst gewähltes Passwort eingeben zu müssen – der Käufer wird somit als rechtmäßiger Karteninhaber identifiziert.
  1. Kartenprüfnummer
    Für die Bezahlung muss in der Regel die drei- oder vierstellige Kartenprüfnummer angegeben werden. Diese befindet sich – abhängig vom Anbieter – auf der Vorder- oder Rückseite der Kreditkarte und wird vom Verkäufer für die Zahlungsüberprüfung benötigt.
     
  2. Rückbuchung möglich
    Nach Angabe der Kreditkartengesellschaft, Kreditkartennummer sowie Sicherheitsnummer kann der Verkäufer den entsprechenden Betrag direkt von der Kreditkartengesellschaft einziehen und die Ware anschließend versenden. Ist diese schadhaft oder wird sie dem Käufer nicht geliefert, kann dieser bei der Kreditkartengesellschaft eine Rückbuchung veranlassen.
     
  3. Kreditkartenrechnung überprüfen
    Regelmäßig sollte die Kreditkartenrechnung auf auffällige Transaktionen überprüft werden – etwa über die Online-Anzeige der Umsätze. Sollten einem missbräuchliche Transaktionen auffallen, muss umgehend der Bankberater oder die Kreditkartengesellschaft kontaktiert werden.